Wahrnehmung und Illusion

Ein Ausflug in die faszinierende Welt unserer Sinne
Für die Arbeit in und mit der Natur ist die Wahrnehmung ein sehr wichtiger Faktor.  Wir werden in diesem Workshop erkennen, wie schnell wir zu täuschen sind und welche Illusionen wir uns von den Sinne vorgaukeln lassen.
Wir benutzen unsere fünf Sinne täglich:
»Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen«.
Wir verlassen uns aber immer weniger auf sie, halten dafür immer mehr von wissen-schaftlichen Erkenntnissen.
Mit den fünf Sinnen nehmen wir die sogenannte Realität, die sinnlich-räumliche Aussenwelt, das Sichtbare wahr.  Vieles ist in der Außenwelt nicht sichtbar, wir erkennen es entweder an der Wirkung oder dem sogenannten Bauchgefühl.
Wir beschäftigen uns in diesem Workshop mit den Fragen, welche Rolle die Sinne bei den Naturvölkern und den dortigen Schamanen spielen, mit dem sogenannten sechsten Sinn und wie das Gehirn die Welt sieht und wie sich die Sinne im Laufe des Lebens entwickeln. Wir werden das praktisch erleben.
Letztlich geht es darum unsere Sinne wieder mehr zu öffnen.
Wir werden spüren und die Sinne erleben!

 
Leitung: Angelika Haschler-Böckle, Info zur Person unter
https://www.a-haschler-boeckle.de/index.html
Termin: Samstag 08. Februar 2020 – 10:30 – ca. 17:00 Uhr
Kosten: 80.– Euro, diese beinhalten Material sowie ein ausführliches Skript, zzgl. 15.- Euro für ein vegetarisches Mittagessen, Kaffee etc.
Verbindliche Anmeldung erforderlich.
Bitte melden Sie sich unter 08809-1054 an.

Anmeldeschluss ist Donnerstag der 30. Januar 2020
Die Platzvergabe richtet sich nach dem Eingang der Seminargebühren zur Anmeldung.

Veröffentlicht von

Petra Christina Elvira Krafsig

Organisatorin und Ansprechpartnerin für die Seminare, Vorträge und gesundheitsfördernden Angebote in der Praxisgemeinschaft Amedea. Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Hormonsystem und astrologische Medizin.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>