Tönen – freier Klang

Im Alltag geben wir manches Mal einen Ton von uns, der durch unsere Stimmung gefärbt ist. Genauso lassen wir in diesem Kurs Klänge aus uns strömen: Frei von vorgegebenen Noten und Texten, so wie der Augenblick sie eingibt. Jede*r Singende ist bei sich und zugleich entsteht ein gemeinsamer Klang, mit dem wir auch spielen und experimentieren können…Einfach so! Aus purer Freude.

Als Einstieg stimmen wir unser Instrument durch einfache Körper- und Bewegungsübungen. Wir können auch ein gemeinsames Thema besingen oder andere Klangräume wie Kapellen und Kirchlein erforschen…alles ist möglich.

Termine: geplant  Mittwoch s von 18 – 19 Uhr, bei Interesse bitte bei Elke Jörgensen oder in der Praxis melden!

Kosten: 40 € für vier Termine

Anmeldung u Information: Elke Jörgensen, T: 08191 – 9409460

Zur Person:

Ich habe Gesang, Eurythmie – eine Bewegungskunst – und Schauspiel gelernt und Bilder gemalt. Immer ist es die Suche nach Ausdruck und das Bedürfnis nach Schönheit, die mich antreiben und der Wunsch, meinen Körper zum Instrument werden zu lassen. Jetzt verstärkt sich mein Wunsch, meine Erfahrungen zu teilen und gemeinsam auf Entdeckungsreise zu gehen.

Elke JörgesenElke Jörgensen

Qi Gong am Vormittag mit Ulrike Amey

Entspannt und kraftvoll in den Tag starten

Qi Gong ist eine sehr alte, chinesische Bewegungs- und Meditationsmethode.

Mit einfachen, fließenden Bewegungen unterstützen wir die innere Reiniung,

klären und beruhigen den Geist und bauen Kraft und Energie auf.

Keine Vorkenntnisse notwendig.

Kurszeiten: fünf mal Donnerstags 17.10., 24.10., 31.10., 7.11. und 21.11.2019

jeweils von 9.00-10.00 Uhr

Kosten:       Euro 50,-/Person/Kurs (5 Einheiten)

Leitung:      Ulrike Amey, Ayurveda-Massage-Therapeutin

www.ayurvedamassagen-landsberg.de

 

Anmeldung über AMEDEA oder direkt bei Ulrike Amey, Tel. 08191 2 21 54, Mail: info@ayurvedamassagen-landsberg.de

 

Klang und Körper

Grundelemente in der Musik sind Intervalle. Ihre Schönheit berührt uns in den Melodien. Sie in ihren Gefühlsqualitäten kennenzulernen und zu erleben ist das erste Ziel des Seminars. Das Monochord und unsre eigene Stimme werden unsre Begleiter sein.

Im zweiten Teil werden die sensiblen Energiezentren unseres Körpers – die Chakras – erforscht. Dann bringen wir sie mit den Intervallklängen in Verbindung. Ein Raum für vertiefte Körperwahrnehmung, differenziertes Fühlen und geistige Wachheit entsteht. Intensive Erfahrungsdimensionen für jeden.

Das nächste Seminar findet am Samstag, den 16. November 2019, von 10 -18 Uhr stattfinden.

Kostenbeitrag: 90 €

Ab einer Teilnehmerzahl von 6 Personen findet das Seminar in der Praxisgemeinschaft AMEDEA statt.

F-Rappay_3 Leitung: Francesca Rappay, Musikerin  https://francesca-rappay.de/

 

 

 

 

 

Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Besonders geeignet für Meditierende, Musiker, Klangforschende, Körperforscher…

 

Wohlfühltag – von Kopf bis Fuß gut!

Wohlfühlen und Gesund bleiben

Sie schaffen es nicht, sich regelmäßig etwas Gutes zu tun? Sie sind manchmal etwas ratlos, was die vielen Angebote im Bereich Gesundheit  angeht?

Das Angebot der Wohlfühltage in der Praxisgemeinschaft Amedea bietet die Lösung!

Einen Tag raus aus dem Alltag und sich leiten lassen: in einer kleinen Gruppe entspannen und kreativ sein. Wieder bei sich ankommen mit den gesundheitsfördernden Einzelangeboten. Die Therapeutinnen und Behandler nehmen sich Zeit für körperliche Beschwerden und seelische Befindlichkeiten. Sie können so ganz nebenbei das Team der Praxisgemeinschaft und das Behandlungsspektrum kennen lernen.

Bewegt in den Tag  – wir kommen an mit leichten und ausgleichenden Körperübungen.

Einzelangebote – Wir haben einiges an Wohlfühl- und Therapieangeboten in unser Füllhorn gepackt:

  • Sie haben zweimal die freie Wahl!
    • Regulierende Aromamassage | Petra Krafsig
    • R.E.S.E.T. – Sanfte Kiefergelenksbalance | Ingeborg Wagenseil
    • wohltuende ayuevedische Massage | Ulrike Amey
    • Durchwärmende und entspannende DORN-Breuss Massage | Brigitta Schorer
    • Ganzheitliche Balance durch Reconnective Healing® | Elke Tumbach

Gemeinsamer vegetarisches Mittagessen

Durchatmen und nach einer kleinen Nachspürrunde gestärkt und entspannt wieder heimwärt

Maximal 5 Teilnehmer

Teilnahmegebühr: ein Tag 80 € bei Doppelanmeldung: 70 € pro Person, Verpflegung und Getränke inclusive
Sie haben zweimal die Wahl – spontan oder intuitiv per Los. Ein Wohlfühltag  für sich selbst oder als Geschenk an die „beste Freundin“!

Nächste Termine:  Donnerstag, 3. Oktober und Sonntag, 8. Februar 2020, jeweils von 10 – 16 Uhr

Wir freuen uns, wenn sie dabei sind!

Ingeborg Wagenseil, Ulrike Amey, Brigitta Schorer, Elke Tumbach und Petra Krafsig

                                                                                                         Gutschein               Anmelden unter T: 08194 99 89  365 oder per Email: info@amedea-praxis.de

Die Veranstalter behalten sich kurzfristige Programmänderungen vor. Es besteht kein Anspruch auf eines der o.g. Angebote. Die Einzeltermine werden von den TeilnehmerInnen am Tag der Veranstaltung intuitiv per Los gezogen oder gewählt.

Qi Gong Kurs bei Bewegungseinschränkungen

Theresa Blum bietet wieder einen Kurs an:

Qi Gong mit Osteopathie – bei Bewegungseinschränkungen

Der Kurs umfasst fünf Übungsstunden.

Preis je TeilnehmerInn: 50 €

Termin: montags, 18  – 19 Uhr, Start: Mo, 16. September

Leitung: Theresa Blum, Heilpraktikerin, QiGong-Lehrerin, lymphologische Entstauungs-Therapeutin nach Földi

Sie brauchen zu diesem Kurs keine Vorkenntnisse, bringen Sie einfach Ihre Lebens- und Bewegungsfreude sowie bequeme Kleidung und Schuhe mit.

Anmeldung und Information bei Theresa Blum, T: 08241 9622933 oder Email: Naturheilpraxis-Blum@web.de

 

Beckenboden Kurs – die Basis stärken

Haben Sie ein Gespür für Ihren Beckenboden ?

Unser Beckenboden erfüllt für unseren Körper wichtige Funktionen.

Nur mit einem gestärkten Beckenboden können wir uns aufrecht bewegen. Zusammen mit unserem Kiefergelenk erreichen wir 80 % der Muskulatur, Sehnen und Bänder unseres Körpers. Kreuzschmerzen, Knieprobleme,  Arthrose der großen Gelenke können durch Beckenbodentraining positiv beieinflußt werden.

Mit regelmäßigem Beckenbodentraining verhindern Sie  Probleme im unteren Rücken, des weiteren lassen sich Senkungsbeschwerden von Blase und Gebärmutter wie z.B. Inkontinenzprobleme, Hämorrhoiden und Verdauungsprobleme lindern, wenn nicht sogar verhindern.

Ein gestärkter Beckenboden stärkt das Selbstbewußtsein  und Sie gewinnen mehr Lebensfreude!

Aktivieren Sie Ihr Energiezentrum und kräftigen  Sie es .

Abendkurs: 6 x  Montag  s, von 18.15 – 19.15 Uhr

Vormittagskurs: 6 x Mittwoch s, von 9.00 – 10.00 Uhr 

Teilnahmegebühr:  60  € pro Kurseinheit

Kursleitung:  Ingeborg Wagenseil, Heilpraktikerin

Termine auf Anfrage unter info@amedea-praxis.de oder Telefon: 0162-6184518

 

R.E.S.E.T, REIKI und NEU: Naturheilkunde für Tiere

Sanfte Hilfe für das Tier

Gerne helfe ich auch ihren Tieren. Vereinbaren sie mit mir einen Termin für einen Hausbesuch!

DSC_1884

Kosten: je Behandlungsaufwand zzgl. Fahrtkosten

Terminvereinbarung: Inge Wagenseil, HP, T: 0162 618 45 18

 

 

R.E.S.E.T – Kiefergelenksbalance der besonderen Art !

„Rafferty Energy System of Easing the Temporomandibularjoint“ entwickelt von Phillip Rafferty

Unser Kiefergelenk ist über die Kau- und Gesichtsmuskeln sowie die Körperfascien mit der Muskulatur  und Gewebsstrukturen des gesamten Organismus  verbunden.

Tagtäglich wird eine enorme Belastung auf diesen Bereich ausgeübt. Sei es beim Essen, beim Sprechen, beim Zahnarzt… eigentlich den ganzen Tag wird unser Kiefer in irgendeiner Art und Weise beansprucht.

Egal ob wir uns in etwas verbeißen oder verbissen eine Sache durchziehen, zähneknirschend nachgeben .Unser Kiefer ist dabei immer in Aktion und Anspannung. Es arbeitet selbst in der Nacht.

Ist der Druck zu hoch, entwickeln sich Nacken und Schulterschmerzen, Probleme in der Halswirbelsäule können entstehen, Ohrgeräusche oder Tinnitus. Leiden Sie öfters unter Kopfschmerzen oder Migräne ? Knirschen Sie in der Nacht mit den Zähnen, knackst Ihr Kiefer  oder tragen Sie oder Ihr Kind eine Zahnspange? Dann kann auch diese Kieferbehandlung für Sie hilfreich und Schmerz lindernd sein. Emotionen werden im Schläfenbeinmuskel gespeichert und verarbeitet, aber nicht gelöscht.

Über die ganzheitliche , entspannende Behandlungsform mit den Händen im Bereich des Kiefers, Nacken und des Kopfes, ist es möglich , diese gespeicherten Strukturen  zu lösen und die Kiefergelenksregion in ihren Urzustand zu versetzen.

Wirkungsvoll auch ohne aktuelles  Beschwerdebild- als Salutogenese – die Entspannung der Kiefermuskeln ist im ganzen Körper zu spüren.

Eine Behandlung besteht aus wenigstens zwei Sitzungen  mit je  60  Minuten  Kosten: 45 € für 60 Minuten / 25 € für 20 Minuten Kurzbehandlung – nach zwei Behandlungen


 

Reikibehandlung –  um zur inneren Ruhe zu kommen, den eigenen Energiefluss zu erhöhen und damit die Selbstheilungskräfte anzuregen

Einzelbehandlung: 45 €  / 60 Minuten

Termine nach Vereinbarung – immer Dienstag s und Mittwoch s

Anmeldung erforderlich unter inge.wagenseil@amedea-praxis.de

oder T: 0162 61 84 518 , Ingeborg Wagenseil, Heilpraktikerin

10 Schritte gegen die Ohnmacht

Setzen Sie sich kleine Ziele – auch die größte Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Hier sind zehn Schritte, die jede und jeder Mensch tun kann:

  1. Offensein, Hinschauen, Verbundensein, Spüren: Nehmen Sie das, was passiert bewusst und mit allen Sinnen wahr, schauen Sie nicht weg, verschließen Sie sich nicht, flüchten Sie nicht. Allein diese Haltung – Anteilnahme am Weltgeschehen – kann dieses beeinflussen und verändern.
  2. Kritischer Medienkonsum: Bilden Sie sich ihre eigene Meinung, hinterfragen Sie jede Information, die auf Sie zukommt. Mehr noch: Organisieren Sie sich selbst gute Informationen. Probieren Sie einmal im Monat eine neue Zeitung/Zeitschrift. Besuchen Sie einmal in der Woche eine alternative Website. Beziehen Sie den Newsletter von Attac, Mehr Demokratie, der Gemeinwohl-Ökonomie, …
  3. Diskutieren Sie mit Freunden, Verwandten, Nachbarn, KollegInnen, beim Einkauf …
  4.  Verändern Sie ihr Konsumverhalten: bio, nah, fair, langlebig, solidarisch, demokratisch, …
  5.  Organisieren Sie sich: Werden Sie Mitglied bei einer Umwelt-, Sozial-, Demokratie oder Solidaritätsbewegungen. Diese sozialen Bewegungen haben nur ein so großes politisches Gewicht, wie sie auf Mitglieder verweisen können.

6. Aktiv werden: Ein Schritt weiter: Werden Sie selbst aktiv und engagieren Sie sich in einer dieser Organisationen!

7. Zu globalen Gipfeltreffen fahren: Immer wieder reisen Zehn- oder Hunderttausende Menschen zu den Treffen der Welthandelsorganisation WTO, der G8 oder der EU-Regierungschefs, um eine andere Politik einzufordern. Diese Treffen mit Tausenden von Menschen motivieren und inspirieren. Sie geben der Arbeit auf der lokalen Ebene neuen Sinn und Schwung.

8. Selbst neue Möglichkeiten entwickeln: Überlegen Sie, ob sie nicht selbst in ihrem Leben etwas in Richtung einer besseren Welt verändern können. Vielleicht ist noch niemand vor Ihnen auf diese Idee gekommen. Vielleicht werden andere Menschen es Ihnen gleich tun und Ihnen dafür dankbar sein, dass
Sie voraus gegangen sind. Es waren immer konkrete Menschen, die einen Weltladen, einen Windpark, eine Ethikbank, eine alternative Schule oder ein alternatives Unternehmen gegründet haben.

9. Verbündete suchen: So wichtig es ist, dass Sie ihr Leben selbst organisieren, noch wichtiger ist es, dass Sie sich mit anderen zusammentun und Netzwerke bilden. Durch Kooperation und gemeinsames Handeln verstärkt sich der Effekt auf „die Welt“. Wenn eine/r einen Traum hat, bleibt es ein Traum. Wenn ihn viele träumen, kann der Traum wahr werden.

10. Neue Gesellschaft: Die Menschheit hat es von der Sklavengesellschaft und vom Absolutismus zur Demokratie geschafft, Frauen haben heute in vielen Bereichen gleiche Rechte wie Männer, die Todesstrafe ist in den meisten Ländern abgeschafft. Wenn viele Menschen sich für etwas Neues einsetzen, lässt sich das Neue, nach dem sich viele sehnen, nicht mehr verhindern.

Wir Menschen sind zu vielem fähig. Wir unterschätzen uns chronisch. Wir halten die Mächtigen für allmächtig und trauen uns nicht zu, selbst die Gesellschaft zu verändern. Nehmen wir unser Leben in die eigene Hand.

Diese 10 Punkte zur Veränderung sind der Webseite von Christian Felber entnommen.

https://christian-felber.at/aktiv-werden/