Astrologische Hausapotheke

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit der
astrologischen Zuordnung von Krankheiten und
Gebrechen, sowie den entsprechenden Heilpanzen
die man zur Unterstützung sympathisch oder
antipathisch verwenden kann. Hierzu werden
sowohl die Sternzeichen als auch die Planeten
berücksichtigt. Ein kurzer Blick ins Horoskop kann
oft Schwachstellen aufzeigen.
Die wichtigsten Panzen, die in keiner Hausapotheke
fehlen sollten werden gezeigt, sowie auch einige
Rezepturen für Tees, Salben etc.
Der möglichst optimale Erntezeitpunkt von
heimischen Heilpanzen, nach verschiedenen
Gesichtspunkten (Signatur, Mond- und Sonnenstand
etc.) wird besprochen.
Voraussetzung für die Teilnahme an diesem
Seminar sind Basiskenntnisse in der Astrologie.

Sonntag, 9. August, 10.30 – 17 Uhr

Anmeldeschluss ist der 05.08.2020

Kosten: 80.- Euro incl. ein ausführliches Skript
zzgl. 15.- € Mittagessen und Kaffee etc.,

Leitung: Angelika Haschler-Böckle, Autorin, Astrologin und Kräuterfrau

Anmeldung bei der Kursleiterin unter: 08809-1054

 

Magie des Eibenwaldes – Führung

Eibenwald – Führung am Sonntag, 23. August 2020

20190825_124156

Kennt ihr den Paterzeller Eibenwald – Zauberwald und Kraftplatz?

Eiben gelten als mystische und geheimnisvolle Bäume und schon die Germanen glaubten an ihre Schutzwirkung. In Paterzell stehen über 2.000 zum Teil sehr, sehr alte Eiben. Der Wald ist einer der größten zusammenhängenden Bestände der Europäischen Eibe in Deutschland.

Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass empfindsame Menschen die starke Ausstrahlung der Bäume spüren. Jeder Baum besitzt seine eigene Persönlichkeit und sein eigenes Wesen. Hier kommen wir zur Ruhe, finden zu uns selbst – ein Platz, an dem die Zeit stehen bleibt, wo wir uns aus der Hektik des Alltags herausnehmen können.

Für Sonntag, 23. August organisiere ich eine Führung im Eibenwald.

Angelika Haschler-Böckle – die Autorin des Buches „Magie des Eibenwaldes“ – weiht uns in die Geheimnisse dieses besonderen Waldes ein.

Kosten: 25 EUR

Nach der Führung lassen wir (wer möchte) den Ausflug im Gasthof am Eibenwald oder dem Paradieshof ausklingen.

Treffpunkt: 13:40 Uhr

Parkplatz Gasthof Eibenwald, Peißenberger Str. 11, Paterzell

Führung: 14 – 17 Uhr

Teilnehmer: mind. 10, max. 20

Anmeldeschluss: 15. August, aufgrund Mindestteilnehmerzahl. Wenn sie erreicht ist, könnt ihr euch auch kurzfristig anmelden

Bitte meldet euch verbindlich an:

reconnect-tumbach@t-online.de, Tel. 0821 9073111

Weitere Infos: www.reconnect-tumbach.com

Also dann bis bald – im Eibenwald!
Ich freu mich drauf.

Elke Tumbach

 

Kräuterbuschen binden bei den drei Quellen in Wessobrunn

Die Zeit des ersten Vollmondes, wenn die Sonne im Löwen steht, wurde in vorchristlicher Zeit als Erntebeginn gefeiert. Der von den Kelten Lugnasad genannte Brauch wurde von der Kirche übernommen und auf den Tag „Mariä Himmelfahrt“, den 15. August gelegt. Wir treffen uns inzwischen zum 9. Mal an diesem Vollmond, um der Kraft der Natur wieder näher zu sein. Wir tauschen Kräuter, Wissen und Erfahrung über Wirkung und Brauchtum aus, singen und feiern in den aufgehenden Vollmond hinein. Dabei werden uns auch verschiedene Instrumente musikalisch unterstützen. Bitte bringt Blumen und Kräuter mit, eine Gartenschere, ein paar farbige Bänder, eine Kleinigkeit zu essen und trinken.

Montag 03. Aug. 2020 von 19:00 bis ca. 21:00 Uhr

Treffpunkt: Am Brunnenhaus neben der Kirche in Wessobrunn. Wir binden die Buschen bei jedem Wetter, da uns das Brunnenhaus bei Regen Schutz bietet.

Die Teilnahme ist kostenlos!

Bitte eine Mund-Nasen Bedeckung mitbringen.

Balance für Körper, Geist und Seele

„Heilung ist eine Rückkehr zur Balance, zum vollkommenen Gleichgewicht auf allen Ebenen unseres Seins.“

Eric Pearl

Heilung bedeutet, einen Menschen in seiner Ganzheit wiederherzustellen. Das heißt, sie erfolgt auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene zugleich.

Durch Reconnective Healing® kehrt Ihr Körper in seine ursprüngliche Schwingung zurück. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, Ihr Bewusstsein verändert sich und Sie können Ihr wahres Potential entfalten. Es unterstützt Sie, im Leben spürbar voranzuschreiten, um in Freude, Liebe und Fülle zu leben.

Es werden keine Symptome behandelt, sondern die Ursachen behoben. In Amerika wird es bereits in Arztpraxen und Krankenhäusern angewandt.

Schnupperstunde

Ich erzähle Ihnen, was Reconnective Healing® ist, wie es funktioniert und was es bewirkt. Danach tauchen Sie selbst in die Energie ein. Seien Sie offen für das, was Sie spüren und erleben, während die Energie Sie berührt.

Neue Termine:

Mittwoch, 12.08.2020

Donnerstag, 17.09.2020

Mittwoch, 14.10.2020

Beginn jeweils 18.30 Uhr

Kosten: 10 €     Teilnehmer: max. 6 Personen

Info und Anmeldung : 0821 9073111,  reconnect-tumbach@t-online.de, www.reconnect-tumbach.com

Ich freue mich, Sie kennenzulernen!

Elke Tumbach Tumbach-1906 (480x640)

Reconnective Healing®Foundational Practitioner, Reconnection® Certified Practitioner

Praxisinformation und REHA Sport

Wir sind wieder in vollem Umfang für Sie da!

Bei akuten und chronischen Beschwerden können Sie jederzeit telefonisch einen Termin vereinbaren:

DORN Massage: Brigitta Schorer T: 0172 89 32 766

R.E.S.E.T Kiefergelenksbalance: Ingeborg Wagenseil

Bei Themen aus dem privaten oder beruflichen Umfeld, die einer Klärung oder Lösung bedürfen oder bei anhaltenden Ängsten und Unsicherheiten, wenden Sie sich vertrauensvoll an Katja Künnen oder Elke Tumbach:

Reconectiv Healing : Elke Tumbach T: 0821 9073111

Systemmische Beratung : Katja Künnen T: 08194 – 931 72 02

Der REHA Sport findet bis auf Weiteres im Freien zu den üblichen Zeiten statt. Bei Fragen hierzu, wenden Sie sich an Brigitta Schorer.

Wir arbeiten unter Einhaltung der erweiterten Hygienemaßnahmen und nach telefonischer Termin Vereinbarung.

Petra Krafsig: petra.krafsig@amedea-praxis.de T: 08194 99 89 365

Ingeborg Wagenseil: inge.wagenseil@amedea-praxis.de T: 0162 – 618 45 18

Unser aller Wohlbefinden liegt uns am Herzen!

Wir sind bereit, diese abenteuerliche Zeit gemeinsam zu gestalten und  zu meistern!

Allgemeine Information:

Der Verdacht und eine diagnostizierte Corona Erkrankung ist meldepflichtig. Es besteht für Heilpraktiker*innen ein Behandlungsverbot. Präventive Maßnahmen bleiben hiervon unberührt.

 

 

Gedanken und astrologische Hintergründe zu COR***

Zu Beginn war es eine kleine Auflehnung, gegen den Begriff, der geradezu inflationär die Welt zu durchdringen bereit war. In der Folge hat sich das Kürzel COR als heilsam und tragend für alle Folgen dieser Welle an Angst und Enge gezeigt.

COR steht lateinisch für Herz. In und mit der Kraft aus dem Herzen können wir heilsam und offen den Herausforderungen dieser Tage begegnen. Ist die Lunge das Organ der Umwelt – stehen wir mit ihr durch die Atmung im direkten Kontakt zum Außen, so können wir über das Herz als Wärme- und Vermittlungsorgan in einen innigen und mitfühlendem Dasein, allem Lebendigen begegnen. Mit dem gebildeten Erkenntisorgan können wir einen tiefen und auch machtvollen Blick in die Welt tun und hell und klar unsere ganze Aufmerksamkeit auf die neue Zeit richten.

Wir befinden uns in einem großen, allumfassenden Transformationsprozess, der durch die astrologische Konstellation von einem Zusammenwirken von Pluto, Saturn und Merkur im Zeichen Steinbock bereits im Dezember spürbar und im Januar seinen Höhenpunkt erfahren hat.

Während Saturn Transite prüfen und wir aufgefordert werden, Veränderungen zu vollziehen und Verhalten zu überdenken, ist Pluto viel mächtiger und totalitärer in seiner Art. Hier gibt es keine wirkliche Wahl, ist seine Botschaft doch „Stirb und Werde“, was eine wirkliche Transformation unumgänglich macht.

Mir gefällt in diesem Zusammenhang das Bild der Metamorphose von der Raupe zum Schmetterling. Dieser Prozess ist bestimmt. Es liegt nicht an der Raupe, sich zu entscheiden, eine Raupe zu bleiben. Die Zeit der Reduktion auf Wesentliches im Stadium der Verpuppung ist ein unumgänglicher Zwischenschritt auf dem Weg zur Freiheit.

Im Zugehen auf unsere wahre Heimat, sind wir jetzt im Irdischen aufgefordert, uns zu entwickeln, indem wir nach Potenzialen, Bestimmungen und Wahrheit streben. Somit wird die ganzheitliche Betrachtung in allen Bereichen unseres Seins, wie Sie neben der astrologischen und der anthroposophischen Medizin bereits viele kundige Menschen schöpfen, ein essentieller Beitrag für die kommende Zeit sein.

In diesem Sinne wünsche ich uns Allen eine tragende, herzoffene und kraftvolle Frühlingszeit,

Petra Krafsig

 

 

Cor*** – das Herz und die Immunkraft

Da sein, Herzoffen bleiben und sich ein paar Helferlein zur Seite stellen. Hier eine Auswahl an Unterstüzung und Möglichkeiten zur Immun Stärkung:

Abwehrkraft aus dem Pflanzenreich:
alle mit * versehenen Empfehlungen sind in der Praxis vorrätig!

  • Echinacea pupurea, Sonnenhut Urtinktur,  z.B. von Ceres 3 x täglich 4 Tropfen in wenig Wasser oder direkt auf die Zunge – 4 Tage und dann 4 Tage Pause, 4 x wiederholen
  • Melissa offincinalis, Melisse Urtinktur, z.B. von Ceres – wenn Außenreize und Informationen zu Stress führen 2 – 4 x täglich 3 Tropfen in wenig Wasser
  • Rosa canina, Heckenrose,* und Ribes nigrum, schwarze Johannisbeere,* Gemmopräparat z.B. von Dr Koll Biopharm, 21 Tage täglich 3 Sprühstöße bzw. 30 Tropfen

Sauna, Dampfbad, Schwitzhütte, schweißtreibende Heilpflanzen wie Lindenblüten oder Holunderblüten regen die Ausscheidung über die Haut an und sind sowohl zur Prophylaxe als auch nach einem durchgemachten Infekt sinnvoll. Ergänzend 1 – 2 x wöchentlich Basenbäder mit Zusätzen z.B. „Erkältung“ von Synoveda* o Jentschura

„Wer das Beste will, soll das Bitterste kosten“ – Bitterpflanzen wie Löwenzahn, Wegwarte, Tausendgüldenkraut, Bibernelle, Benediktenkraut, Schafgarbe, Odermenning, Erdrauch, Mariendistel, Artischocke, Wermut, Enzian, Nelkwurz u/o Meisterwurz regen den Stoffwechsel und die Verdauung an.

In Form von Teemischungen, Tinkturen oder Pulver kurmäßig über 3 – 6 Wochen anwenden z.B.: Heidelberger Pulver, Bitterelxier von Wala (mild bitter), Hildegards 6 Kräuterbitter von Jura *, Solunat # 19 oder einzelne Pflanzensäfte z.B. Salus oder Schönenberger

Kräuter und Gewürze mit einem hohen Anteil an ätherischen Ölen wirken antiviral und antibakteriell:

  • Senf, Meerrettich, Kresse, Schnittlauch, Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer, Kurkuma … und jetzt wieder frisch – Bärlauch!
  • Majoran, Thymian, Rosmarin, Gewürznelke, Zimt, Muskat, Wacholderbeeren
  • Pfefferminze, Anis, Fenchel… Großzügig und viel verwenden!

Ätherische Öle und Körperöle mit Abwehrwirkung:

  • Thymian Linanool, Lavendel fein, Melaleuca cajeput, alle Citrusdüfte …
  • Rosenöl*, Lavendelöl*, Melissenöl*, Johanniskrautöl*, z.B. Lunasol

Ätherische Öle in die Duftlampe o 8 Tropfen in 20 ml fettes Öl und auf die Nasenflügel, Körperöle täglich am Oberkörper u Gesicht  einmassieren

Abwehrkraft nach Hildegard von Bingen:

  • Pelargonienwürzmischung*, mehrmals täglich 1 – 2 Prisen direkt auf die Zunge
  • Bertram Pulver oder Kräuterpresslinge*, mehrmals täglich 1 Prise o 1 Tablette auf die Zunge
  • Hirschzungen Kräutertrank – kurmäßig 2 x  täglich ein Likörglas nach dem Essen, 3 Wochen

Hormonbalance: Nebennieren stärken:

  • Täglich mindestens 30 Minuten an die frische Luft!
  • Medienkonsum einschränken und ausreichend Schlafen! Es ist wichtig, dass wir mit guten, wohlwollenden Gedanken den Tag beschließen und in den Schlaf gehen. Meditation oder ein Gebet kann hier förderlich sein.
  • Vitamin C, Magnesium und Zink Depots auffüllen!
  • bei anhaltenden Erschöpfungssymptomen Rat und Hilfe suchen!

Sie haben noch Fragen oder Bedenken? Rufen Sie uns an! Wir nehmen uns Zeit für Sie!

DSC_1883Petra Krafsig, Heilpraktikerin

Ingeborg Wagenseil, Heilpraktikerin

T: 08194 99 98 365

 

Verbinden wir uns mit den Prinzipien der Erde, dem Ort, an dem wir Leben. Beginnen wir diesen Platz Wert zu schätzen und lassen wir uns ein, auf das tiefe Gefühl des Angekommen seins. So wie wir das im Außen praktizieren, können wir es im Inneren vollziehen. Die Verbindung zu unserem göttlichen Wesenskern, der die himmlische und unsichtbare Lebenskraft darstellt, ist vollkommen unabhängig von sämtlich klimatischen Bedingungen, allen geologischen Phänomenen und jeglichen Ressourcen, die wir zum Leben brauchen.

Somit gibt es einen Ort in uns, der frei ist von Angst.

Wir sind eingebunden in ein großes Ganzes und Alles folgt einer kosmischen Choreographie.

Im Gebot „Werde, die du bist“ unter Einhaltung der goldenen Regel:

Behandle andere so, wie du selbst behandelt werden willst,

finden wir den Wegweiser für ein gelingendes Erdenleben.

Cor*** – die Angst und der Atem

Gerne veröffentliche ich hier Impulse zum aktuellen Thema von Hajo Gey. Er ist Heilpraktiker und  Atemtherapeut und hat seien Ausbildung bei Herta Richter absolviert:

Angst ist schon vom Wort her verwandt mit Enge und Enge hat immer etwas mit der Atmung zu tun.

Atemübungen können  Ängste lindern. Und gerade lese ich dass der Psychologe des Fußballvereins FC Liverpool den Spielern gegen ihre Ängste Atemübungen verordnet hat.

Gute regelmäßige Zwerchfellatmung fördert die psychische Gesundheit.

Hoffnung und Vertrauen in die guten Mächte des Daseins sind jetzt das Wichtigste und machen uns jeder Lebenslage gewachsen.

Ich persönlich möchte noch das Trockenbürsten der Haut empfehlen. Die Haut ist nämlich unser größtes Immunorgan und hängt eng mit der Lunge zusammen.

Zum Schluss noch : Es wundert mich nicht, dass  eine Krankheit auftaucht, die gerade die Lunge betrifft. Leben wir doch in einer absolut atemlosen Zeit. Alles muß schnell geschehen, am Besten schon gestern. Kaum einer nimmt sich Zeit zum atmen.

Und dabei ist der Atem das größte Wunder der Welt und entscheidet ob und wie und in welche Richtung sich der Mensch entwickelt.

Ich hoffe, dass eine große Besinnung durch die Welt geht.

Alles Liebe , eine gute Zeit und bleibt mir gesund.   Hajo

 

QiGong am Vormittag – in der Warteschleife

Bewegung und Entspannung ***Schulung von Koordination und Konzentration***Aufbau von Kraft und Energie

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Donnerstags, 9.00 – 10.00 Uhr, im FREIRAUM der Praxis Amedea

Es geht weiter! Starttermin hier in Kürze!

Ausgleich: 5 Termine: € 50,-

Nähere Infos und Anmeldung unter:

Ulrike Amey, www.ayurvedamassagen-landsberg.de

Telefon:        08191 2 21 54

Mail:             info@ayurvedamassagen-landsberg.de

 

 

 

 

Neuer Termin: Einführung und Fortsetzung in die Schöpferlehre nach Grigori Grabovoi®

Licht in die Zelle bringen!

Wer ist Grigori Grabovoi?

Dr. Grigori Grabovoi ist ein russischer Wissenschaftler, der über eine einzigartige Fähigkeit der Hellsichtigkeit, der Vorhersage und über das Wissen von Wiederherstellungsmethoden verfügt. Der Mensch steht durch seine geistigen Strukturen in direkter Beziehung und Wechselwirkung zur gesamten Welt (äußere Realität). Somit ist erkennbar, dass jeder Mensch direkt und untrennbar mit der ganzen Welt verbunden ist und durch sein Denken, Fühlen und Handeln als Ursache eine Wirkung in dieser hervorruft. Ebenso führt eine Veränderung der äußeren Realität zu einer Veränderung der inneren Realität beim Menschen.

Somit hängt die Welt direkt vom Bewusstsein des Menschen ab.

Was wird gelehrt:

Die Lehre nach Grabovoi® beinhaltet eine Vielzahl von Methoden mit denen man lernt, seine Realität selbst zu erschaffen.

Gearbeitet wird mit Hilfe von Zahlen und Zahlenkombinationen, geometrischen Figuren sowie durch die Nutzung von Licht, Tönen, Farben und wörtlichen Formulierungen.

Dadurch erhält man umfassendes Wissen, Erkenntnisse und Instrumente, die jeder für sich und andere nutzen kann zur

  • Lenkung von Energien
  • Bewusstseinserweiterung
  • Entwicklung des Potentials
  • Entfaltung der eigenen Persönlichkeit
  • Konzentration und Fokussierung auf Ziele

Die Seele erschafft  Licht und Informationen.

Der Geist steuert das Bewusstsein.

Das Bewusstsein erlaubt der Seele den Körper zu steuern.

Leitung: Getraude Dittenbach / Thurnberg a Kamp / Niederösterreich / http://www.energetikerin.com/

Einführungsseminar: 10 – 13 Uhr / 55 €

Aufbauseminar zum Thema Sexualität und  pränatale Zeit / 15 – 18 Uhr/ 55 €  (Zusammen: 100 € mit einem vegetarischem Mittagessen)

Datum: Sa, 10. Oktober 2020

Anmeldung: info@amedea-praxis.de oder T: 08194 99 89 365

Kreuzbeinmassage und Körperkerzen – wohltuende Entspannung

Ich biete diese wunderbar lösende und wohltuende Verbindung von  einer Kreuzbeinmassage mit Aromaölen in Kombination mit den Waldviertler Körperkerzen an.

Finden Sie durch Aromen und  Wärme zu geistigem, seelischen und körperlichen Wohlbefinden! Die Anwendung fördert den gesunden Schlaf, hilft bei Stress in Beruf und Alltag, löst Verspannungen und kann den Energiefluss bei Narben regulieren.

Dauer der Anwendung: etwa 45 Minuten

Kosten: 48 € pro Behandlung

Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

 

Hier gibt s Interessantes zu den Waldviertler Energie Körperkerzen:

Aktivieren die Quelle unserer Lebensenergie und sind eine wunderbare Möglichkeit den Körper in Einklang mit sich selbst zu bringen. Diese natürliche Anwendungstechnik entspricht einem alten indianischen Heilverfahren.

Wie funktionieren Waldviertler Energie Körperkerzen?

Die Waldviertler Energie Körperkerzen werden am Körper, wo gewünscht, bzw. dessen Energiefelder angesetzt. Durch das Feuer der Körperkerzen entsteht eine wohltuende Wärme, die eine stützende Wirkung hat. Sie wirken auf Körper, Geist und Seele harmonisierend und sind ein hochwirksames Mittel zur Aktivierung der Lebensenergie.

Ich freue mich auf Sie!

Porträt Petra Krafsig 2019 (004)Petra Krafsig, Heilpraktikerin